Ihre Checkliste für englische E-Mails

Englisch

Müssen auch Sie in Ihren Projekten und mit Ihren Partnern ab und zu auf Englisch korrespondieren und vergessen, worauf Sie bei englischen E-Mails achten müssen? Dann haben wir hier genau das Richtige für Sie! Mit unserer Checkliste vermeiden Sie alle zukünftigen Fauxpas und überzeugen Ihre Gesprächspartner auch in englischer Sprache!

Die richtige Anrede

British English: Dear Mr Smith

American English: Dear Mr. Smith,

Informell: Hi oder Hello

Nachrichten an Gruppen: Dear All oder

Dear Colleagues

Beginnen Sie mit einer höflichen Floskel

Thank you for your prompt reply.

Thank you for your interest in…

Schaffen Sie einen Bezug

I am writing in reference to your…

Further to our telephone conversation…

Fragen Sie richtig

I am writing to enquire about…

I am writing to request…

Teilen Sie schlechte Nachrichten höflich mit

I deeply regret to inform you that…

Unfortunately, we have no choice but to…

Entschuldigen Sie sich aufrichtig

Please accept my sincere apologies for…

I apologize for any inconvenience that this may cause.

Bieten Sie Unterstützung an

If you have any further questions, please do not hesitate to contact me.

Please feel free to call me on (telephone) or at (email), if you require any further information.

Finden Sie das richtige Ende

Yours sincerely

Kind regards

Best regards

Best wishes

Weitere Tipps für Ihr Business English:

1

Englische Großschreibung: Wochentage, Feiertage, Städte- und Ländernamen sowie Sprachen und Nationalitäten werden auch im Englischen groß geschrieben.

2

Wichtige Abkürzungen: FYI – For your information, AGM – Annual general meeting, TIA – Thanks in advance

3

Kommasetzung im Englischen: Nach bestimmten Bindewörtern am Satzanfang wie however, nevertheless oder furthermore folgt ein Komma. Anders als im Deutschen müssen Haupt- und Nebensätze nicht mit einem Komma abgetrennt werden, es sei denn, Ihr Satz beginnt mit einem Nebensatz: „If you have time, please call me at 6 pm.“

4

Auf Sonderzeichen verzichten: Die deutsche Sprache hat so schöne Buchstaben wie ß, ö, ä und ü, die es auf ausländischen Tastaturen gar nicht gibt. Vermeiden Sie also diese Schreibweise und nutzen Sie stattdessen ss oder ae.

Mehr Tipps für Ihre englische Korrespondenz erhalten Sie in unserem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.