7 Basisemotionen erkennen – so durchschauen Sie Ihr Gegenüber!

Basisemotionen

Um in einem geschäftlichen Gespräch dahinter zu kommen, was Ihr Gegenüber von der aktuellen Situation oder einem Vorschlag denkt, müssen Sie auf Abweichungen in der Baseline achten. Diese beschreibt den Gesichtsausdruck im Normalzustand ohne besondere Emotionen. Wir stellen Ihnen deshalb heute die sieben Basisemotionen vor, nach denen Sie Ausschau halten sollten, um Ihr Gegenüber zu durchschauen.

Auf einen Blick – so erkennen Sie die 7 Basisemotionen

1. Freude

Freude

Das sind die Merkmale:

Mundwinkel werden nach oben gezogen, Wangen heben sich, Lachfältchen erscheinen

Diese Gefühle stecken dahinter:

Heiterkeit, Zufriedenheit, Glück, Begeisterung

2. Überraschung

Überraschung

Das sind die Merkmale:

Augenbrauen werden nach oben gezogen, Augenlider sind hoch, Mund öffnet sich

Diese Gefühle stecken dahinter:

Überraschung, Verblüffung, Verwunderung, Sprachlosigkeit

3. Angst

Angst

Das sind die Merkmale:

Augenbrauen werden nach oben gezogen, Augenlider sind hoch, Mund öffnet sich, Lippen sind gespannt, Blick ist starr auf die Gefahr gerichtet, Augenweiß ist stark sichtbar

Diese Gefühle stecken dahinter:

Beunruhigung, Angespanntheit, Erschrockenheit, Panik

4. Wut

Wut

Das sind die Merkmale:

Augenbrauen werden heruntergezogen, Falte erscheint zwischen den Augenbrauen, Lippen sind gespannt, Blick ist starr

Diese Gefühle stecken dahinter:

Frustration, Verärgerung, Empörung, Wut

5. Ekel

Ekel

Das sind die Merkmale:

Nase wird gerümpft, Wangen sind angehoben, Oberlippe ist hochgezogen

Diese Gefühle stecken dahinter:

Anwidern, Ablehnung, Abneigung, Widerwilligkeit

6. Trauer

Trauer

Das sind die Merkmale:

Innere Augenbrauen werden hochgezogen, Oberlider und Mundwinkel hängen herunter, Wangen sind erschlafft

Diese Gefühle stecken dahinter:

Unglück, Betroffenheit, Verzweiflung, Enttäuschung, Mutlosigkeit, Bestürzung

6. Verachtung

Verachtung

Das sind die Merkmale:

Mundwinkel sind einseitig hochgezogen oder nach innen gepresst, es besteht eine asymmetrische Reaktion im Gesicht

Diese Gefühle stecken dahinter:

Missachtung, Spott, Herablassung, Geringschätzung

Weitere Tipps zum Thema Basisinformation sollten Sie sich auf unserem Blog nicht entgehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.